» Berichte
 
 
Resultate (21 Seiten)
» 1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8 » 9 » 10 » 11 » 12 » 13 » 14 » 15 » 16 » 17 » 18 » 19 » 20 » 21
22.07.2016
Amoklauf im Olympia-Einkaufszentrum

Am späten Nachmittag schoss ein 18-Jähriger im Bereich des Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) um sich. Wie bekannt gab es zehn Tote und 27 Verletzte. Da die Lage in der Anfangsphase des Einsatzes völlig unübersichtlich war, wurde für die Landeshauptstadt Großalarm ausgelöst. Da es eine Vielzahl von angeblichen Einsatzstellen gab, richtete man sich darauf ein, sehr schnell viele Verletzte versorgen zu müssen. Das Konzept sieht hier vor, dass sogenannte Bereitstellungsräume für Rettungsmittel gebildet werden. Einer hiervon befindet sich in der Liegenschaft des THW München-Mitte.

Zusätzlich zur Aktivierung des Bereitstellungsraumes wurden auch sämtliche Einsatzkräfte des THWs alarmiert.

Mehr...
16.07.2016
Prüfung Grundausbildung

Am vergangenen Samstag fand wieder eine GFB-weite Grundausbildungsprüfung statt. Diesmal wurde sie vom Ortsverband München-Mitte ausgerichtet. Achtzehn Helfer, davon sieben aus München-Mitte, mussten an mehreren Stationen ihr Können für den Ernstfall beweisen.

Mehr...
18.06.2016
Fachgruppe Wassergefahren übt unter Realbedingungen

An der Donau bei Kelheim wurde auf Grund der starken Regenfälle der letzten Tage die Hochwassermeldestufe 2 (von 4) erreicht. Das heißt, dort, wo der Fluss im Schnitt etwas mehr als drei Meter tief ist, sind es nun etwa fünf Meter. Treibgut und starke Strömungen erschweren das Arbeiten auf dem Wasser zum Teil deutlich. Diese Situation nutzte die Fachgruppe Wassergefahren für einen Übungsdienst

Mehr...
05.06.2016
24-Stunden-Übung des Ortsverbandes

Am vergangenen Wochenende fand für den Ortsverband eine große Übung statt.

Die beiden Technischen Züge mussten sich an zwei unterschiedlichen Einsatzorten diversen Herausforderungen stellen.

Mehr...
29.05.2016
Firetage Parade

Die Freiwillige Feuerwehr München feiert 150. Geburtstag. Im Rahmen der Feierlichkeiten – den so genannten Firetagen – fand auf der Ludwigstraße eine Parade von Fahrzeugen der Feuerwehren, des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes statt.

52.000 Besucher, 438 Fahrzeuge – davon 200 historische und 238 moderne, inklusive der 6 pferdegezogene und 3 handgezogene Feuerwehrspritzen, die älteste aus dem Jahr 1861. Auch aus der Luft wurde die 6,8 Kilometer lange FIRETAGE PARADE von einem Hubschrauber des ADAC, dem Christoph 1, begleitet. Damit steht aus Sicht des Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr einem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde nichts mehr im Weg. (Quelle: Firetage.de)

Auch das THW München beteiligte sich mit insgesamt 20 Fahrzeugen. Gezeigt wurden unter Anderem Sonderfahrzeuge wie die mobile Führungsstelle (FüKomKW mit Anhänger FüLa), der Unimog mit Ladekran und die Netzersatzanlage.

Mehr...
26.05.2016
Fronleichnam 2016

Wie schon seit mehr als 17 Jahren unterstützt der Ortsverband München-Mitte die Freiwillige Feuerwehr bei der Absicherung der Fronleichnamsprozession in der Münchener Innenstadt. Der Zugweg führt vom Marienplatz, auf dem die Messe stattfindet, über den Odeonsplatz zur Ludwigskirche und wieder zurück. Hauptaufgabe der THW-Helfer ist hier die Besucherlenkung auf dem Marienplatz. Hier gab es dieses Jahr eine kleine Besonderheit: Durch die Bauarbeiten an einem Gebäude gegenüber des Rathauses kam es hier zu einer Engstelle.

Mehr...
 
28. internationale...
THW München Mitte
-
Bild vergrößern
28. internationale...
THW München Mitte
-
Bild vergrößern
Weitere Bilder