» Berichte
 
 
Berichte
Hohe Auszeichnung für den Ortsbeauftragten Max Berthold

Am 14. Dezember überreichte Frau Regierungspräsidentin Maria Els in der Regierung von Oberbayern Max Berthold das Bayerische Steckkreuz für seine Verdienste um das Technische Hilfswerk. Staatsminister Joachim Herrmann hatte ihm die hohe Auszeichnung mit Urkunde vom 01. Juni verliehen.

Regierungspräsidentin Els unterstrich in ihrer Rede das außerordentliche Engagement von Max Berthold, der seit 1976 im THW ehrenamtlich tätig ist. U.a. würdigte sie auch sein Engagement bei der Flüchtlingshilfe im Jahr 2015 in München. Er zählt unter Anderem zu den THW-Einsatzleitern, die über die Jahrzehnte mehrere und vielfältige Auslandeinsätze in fast allen Kontinenten gemeistert haben. Von Vermessungsarbeiten in Ecuador bis zur Organisation von Logistik in der Ukraine und Notwasserversorgung mit der Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland (SEEWA) zuletzt in China, in Haiti, in den Philippinen und in Bosnien hat Max Berthold mit dem THW seit 1987 bis heute geleistet.

Für Max Berthold ist diese Auszeichnung eine ganz besondere Ehre, wie er sagte, da diese nur sehr selten verliehen würde.

Gratulationen zur hohen Auszeichnung erhielt Max Berthold u.a. von Tanja Schorer-Dremel, MdL, Robert Brannekämper, MdL, und vom stv. Münchner Landrat Jörg Scholler, die bei der Verleihung anwesend waren.

Quelle: THW LV Bayern

Fotos: Regierung von Oberbayern

Insgesamt 2 Bilder für diesen Artikel. Alle Bilder anzeigen.
14.12.2018
OV München Mitte
Rang: 426, 288 Aufrufe.
Diesen Artikel über Facebook empfehlen:
Fan der Seite des OV München-Mitte auf Facebook werden:
 
Hohe Auszeichnung ...
THW München Mitte
Foto: Regierung v. Oberbayern
Bild vergrößern
Hohe Auszeichnung ...
THW München Mitte
Foto: Regierung v. Oberbayern
Bild vergrößern