» Berichte
 
 
Berichte
S-Bahn-Stammstrecke unter Wasser

Im Berufsverkehr wurde festgestellt, dass die Gleise der S-Bahn-Stammstrecke im Bereich des westlichen Tunnelausganges zwischen Hauptbahnhof und Hackerbrücke unter Wasser stehen. Sofort wurde die Stammstrecke gesperrt und die Feuerwehr alarmiert, die mit ihren Pumpen begann das Wasser aus dem Tunnel zu pumpen.

Am Nachmittag wurde dann zur Optimierung der Pumpleistung gegen 15:00 Uhr auch das THW München-Mitte alarmiert. Zusätzlich kam die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des Ortsverbandes München West zum Einsatz. Insgesamt 33 Helfer waren vor Ort. Es dauerte bis zirka 22 Uhr, bis alle Arbeiten erledigt waren, so dass die Deutsche Bahn die Strecke inspizieren und wieder freigeben konnte.

Grund für die lange Dauer des Einsatzes war schlicht die Wassermenge, welche sich in dieser Senke gesammelt hatte, und dass immer wieder Wasser aus dem Untergrund nachlief.

Wie ein Sprecher der Bahn gegenüber der Presse bekannt gab, konnte die genaue Ursache für den plötzlichen Wassereinbruches auch im Laufe der Woche nicht geklärt werden. Der Regelbetrieb konnte erst am nächsten Morgen wieder aufgenommen werden. Die Einsatzstelle wird nun regelmäßig von der Bahn überwacht, um eine Störung in diesem Ausmaß zu verhindern.

Insgesamt 4 Bilder f�r diesen Artikel. Alle Bilder anzeigen.
06.08.2019
OV München Mitte
Rang: 430, 517 Aufrufe.
 
S-Bahn-Stammstreck...
THW München Mitte
-
Bild vergrößern
S-Bahn-Stammstreck...
THW München Mitte
-
Bild vergrößern
Weitere Bilder